Eltern-Information

Das Städtische Lindengymnasium bietet neben den englisch-sprachigen Eingangsklassen als Besonderheit im Oberbergischen Kreis einen bilingualen, d.h. zweisprachigen, deutsch-französischen Zweig an. Kinder der Klasse 5 lernen im Anschluss an die Grundschule weiterhin Englisch, haben aber zugleich die Möglichkeit an einem Neigungsschwerpunkt Französisch teilzunehmen. Hier werden erste Kenntnisse der französischen Sprache und Kultur spielerisch und kreativ erworben.

Diese erste frühe Annäherung an Französisch ist ein Erfolgskonzept, denn es unterstützt das kindgerechte Erlernen einer neuen Sprache und ist eine gute Vorbereitung für den bilingualen Zweig ab Klasse 6.

Der bilinguale Unterricht ist ein besonders effektiver Weg zu hohen fremdsprachlichen, interkulturellen und fachlichen Kompetenzen und fördert nebenbei logisches Denken, die Schreibkonzentration und das Erlernen weiterer Sprachen.

Für die Schülerinnen und Schüler, die sich ab Klasse 6 für den bilingualen Zweig entscheiden, wird der Französischunterricht sechs Stündig angeboten, so dass sie erweiterte Französischkenntnisse erwerben können.

Ab Klasse 7 bieten wir im bilingualen Zweig nach und nach ein Sachfach (Erdkunde, Politik oder Geschichte) bilingual an, d.h. es wird auf französisch und deutsch unterrichtet. Französisch dient dabei als Unterrichtssprache.

Der bilinguale Zweig nutzt intensiv die Kontakte zu unserer Partnerstadt La-Roche-sur-Yon und ermöglicht alternativ zwei zusätzliche Abschlüsse:

  • das Abi-Bac, der gleichzeitige Erwerb des deutschen und des französischen Abiturs, neben der Berechtigung fürs Studium in Frankreich, eine besondere Bescheinigung für Engagement und Durchhaltevermögen in der Schule
  • das Abitur mit “bilingualem Vermerk“ auf dem Abiturzeugnis, welches die Aufnahme an einer französischen Hochschule ohne sprachliche Prüfung ermöglicht