Europatag 2014
Dienstag, 05.08.2014

Am achten Mai fand im Theater Gummersbach eine Veranstaltung zum Thema „100 Jahre Erster Weltkrieg“ anlässlich des diesjährigen Jubiläums statt.
Die Schüler der Jahrgangstufe neun sowie die gesamte Oberstufe nahmen daran teil.

Pic1

Zur Einstimmung wurde ein Film gezeigt, der sich mit der Kriegsbegeisterung in Frankreich auseinandersetzte und mit falschen Vorstellungen des Kriegs in Konfrontation mit der brutalen Realität.
Um Geschichte auch heute noch aktuell zu gestalten, waren Offiziere der Nato eingeladen worden. Vertreter aus jeweils Deutschland, Frankreich, Ungarn, Türkei und den USA waren anwesend. Diese Soldaten stellten sich zunächst vor und hielten dann einzeln nacheinander Präsentationen. In diesen Vorträgen schilderten sie den Ersten Weltkrieg so wie er sich aus der Sicht ihres Landes ereignete. Anhand dieser Erläuterungen gewannen die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck verschiedener Perspektiven, die sich alle auf nur ein Ereigniss beziehen. Dabei wurde deutlich wie komplex der Erste Weltkrieg war und wie kompliziert es ist ihn zu verstehen. Für ein besseres Verständniss waren diese unterschiedlichen und interessanten Vorträge sehr hilfreich.
Doch blieben auch noch Fragen offen, die nach den Vorträgen in einer Fragerunde geklärt werden konnten. Hierbei zeigten sich die Soldaten sehr offen und beantworteten jede Frage sehr genau und ausführlich und vor allem so, dass jeder ihnen folgen konnte.
Großes Interesse zeigten die Schüler am alltäglichen Soldatenleben oder warum die Offiziere Soldaten geworden sind. Aber auch Fragen wie die unterschiedlichen Länder heute zueinander stehen wurden thematisiert.
Die Schüler waren sehr angetan von der Auskunftsfreudigkeit der Soldaten, die ihnen Geschichte ein großes Stück näher gebracht haben.
So endetet der erste Teil des Europatags und nach einer Pause ging es weiter mit einem Vortrag über den Krieg im Rheinland, der mit interessantem Videomaterial veranschaulicht wurde und sehr gut gezeigt hat, wie sich dieses Ereigniss auf unsere nähere Umgebung ausgewirkt hat. So wurde vielen deutlich was sich im Rheinland abgespielt hat und welche Enwicklungen, beziehungsweise Veränderungen dies verursacht hat.
Nach diesem mit Geschichte vollgepackten Tag haben die Schüler viele Eindrücke gewinnen können und auch noch viele Dinge erfahren, die ihnen voher nicht bewusst waren.
Die Veranstaltung „100 Jahre Erster Weltkrieg“ hat vielen gezeigt, inwiefern uns Geschichte , die bereits ein Jahrhundert zurückliegt, noch heute betrifft.

Informationen zum Infektionsschutzgesetz
SLG als "Gute gesunde Schule" ausgezeichnet
Das SLG ist ausgezeichnet als Europaschule in NRW
Die aktuellen Klausurpläne sind nun als Download verfügbar!
Hier geht es zu Kontakt und Anfahrt
Freiwilliges Soziales Jahr am SLG? Mehr dazu im Infoflyer...
Kennen Sie bereits den offiziellen Twitter-Account...